Sehenswürdigkeiten

nach Stadt

- Bamberg

- Berlin

- Bremen

- Dresden

- Düsseldorf

- Erfurt

- Frankfurt

- Hamburg

- Hannover

- Heidelberg

- Köln

- Leipzig

- München

- Nürnberg

- Potsdam

- Regensburg

- Stuttgart

- Trier

- Würzburg

Regionen

- Baden Württemberg

- Bayern

- Brandenburg

- Harz

- Hessen

- Mecklenburg Vorpommern

- Niedersachsen

- NRW

- Rheinland Pfalz

- Rügen

- Saarland

- Sachsen

- Sachsen Anhalt

- Schleswig Holstein

- Thüringen

- Usedom

Service

- Sehenswürdigkeiten Deutschland

- Impressum & Kontakt

Stuttgart Sehenswürdigkeiten; Ausflugsziele, Ausflüge und Sehenswertes in Stuttgart

Stuttgart ist die Hauptstadt des Landes Baden-Württemberg und mit rund 600.000 Einwohnern die sechstgrößte Stadt in Deutschland. In Stuttgart gibt es viele Täler und Anhöhen, was zu einer Höhendifferenz von ca. 350 Metern führt. Durchflossen wird die Stadt vom Neckar.

Die Gegend um Stuttgart gehört in Deutschland zu den Zentren des Mittelstandes. Vor allem Unternehmen der High-Tech-Branche und Zulieferer der Automobilindustrie haben hier ihren Firmensitz, wie z.B. Porsche, Daimler, Bosch oder Siemens. Außerdem haben mehrere Versicherungsunternehmen hier ihren Sitz.

Top Sehenswürdigkeiten Stuttgart & Ausflugsziele für Ausflüge:

Altes Schloss, Stiftskirche, Neues Schloss, Schloss Solitude, Stuttgarter Stäffele, Wilhelmspalais, Grabkapelle auf dem Württemberg, Porsche-Museum, Mercedes-Benz-Museum, Alte und Neue Staatsgalerie, Schloss Hohenheim, Stuttgarter Schlossgarten, Weißenburgpark sowie das Carl-Zeiss-Planetarium, die Markthalle, die Martinskirche, der Stuttgarter Fernsehturm und das Hegelhaus.

Das Porsche-Museum zeigt auf einer Ausstellungsfläche von 5.600 m² rund 200 Kleinexponate und 80 Museumsfahrzeuge. Der gesamte Bestand an Museumsfahrzeugen beträgt über 400 Exponate. Zu den gezeigten Fahrzeugen gehören u.a. ein VW Käfer aus dem Jahr 1950 sowie diverse Fahrzeuge aus den Baujahren 1939 bis 2003.

Das Alte Schloss war ursprünglich eine Wasserburg aus dem 10. Jahrhundert, die im 16. Jahrhundert zu einem Renaissance-Schloss ausgebaut wurde. Heute befinden sich in dem Schloss das Landesmuseum Württemberg und die Schlosskirche, in deren Königsgruft die Gebeine von König Karl I. und Königin Olga liegen.

Das Mercedes-Benz-Museum verfügt über eine auf neun Geschosse verteilte Ausstellungsfläche von 17.000 m². Die Reihe der Exponate reicht vom ersten Auto und den bekannten Silberpfeile bis zu Fahrzeugen der Gegenwart. Zu sehen ist auch ein Nachbau des Busses der deutschen Fußballnationalmannschaft anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 in Deutschland.

Die Stiftskirche mit ihren zwei ungleichen Türmen gilt als eines der Wahrzeichen von Stuttgart. Die Fenster der aus der Stauferzeit stammenden Kirche wurden von dem Glasmaler Hans Gottfried von Stockhausen gestaltet. Unter der Sakristei und dem Chor befinden sich zwei getrennte Grabkammern, in denen sich die Gebeine von rund 100 Herzogen und Grafen befinden.

Bei den Stuttgarter Stäffele handelt es sich um mehr als 400 Treppenanlagen mit einer Länge von insgesamt 20 Kilometern. Entstanden sind sie während der Zeit des Weinbaus. Um die Hänge bewirtschaften zu können, mussten Wege und Treppen angelegt werden. Ein Aufstieg lohnt sich, da man von hier einen wunderschönen Ausblick über Stuttgart hat.

Schloss Solitude wurde zwischen 1764 und 1769 unter Herzog Carl Eugen als Repräsentations- und Jagdschloss erbaut. Im der Gestaltung des Innenraumes zeigt das Rokokoschloss bereits den beginnenden Klassizismus. Heute befindet sich in Schloss Solitude u.a. das Graevenitz-Museum, das Werke des Bildhauers Fritz von Graevenitz zeigt.

Die Grabkapelle auf dem Württemberg ist ein Mausoleum, das sich auf dem Württemberg befindet. Errichtet wurde sie für König Katharina von Württemberg, ihren Ehemann König Wilhelm I. und ihre Tochter Marie Friederike Charlotte. Im Innern der Grabkapelle stehen in den Wandnischen Kolossalstatuen der vier Evangelisten. Wie die Sarkophage wurden sie ebenfalls aus Carraramarmor hergestellt.

Der Stuttgarter Schlossgarten ist eine Parkanlage, die bereits vor 600 Jahren angelegt wurde. Er besteht aus den drei Teilen Oberer Schlossgarten, Mittlerer Schlossgarten und Unterer Schlossgarten. Im Schlossgarten befinden sich u.a. das Alte und das Neue Schloss, die Kunsthalle und der Schlossgartensee.

Das Carl-Zeiss-Planetarium gehört zu den modernsten Sternentheatern weltweit und erlaubt durch die innovative Glasfasertechnik des Projektors die Darstellung eines Sternenhimmels, wie ihn sonst nur Raumfahrer sehen können. Neben einem umfangreichen Programm finden hier zahlreiche Ausstellungen, Vorträge und Seminare statt.

Die älteste Kirche in Stuttgart ist die romanische Martinskirche, die im 12. Jahrhundert entstanden ist. Im Innern ist die Mantelspende des Martin von Tours dargestellt. Außerdem sind ein Bogenfries mit Menschen- und Widderköpfen, romanische Reliefdarstellungen sowie eine Stuckdecke zu sehen.